Laute Kundgebung und ein starkes Zeichen

Gut 300 Mitarbeitende der Stadt Winterthur haben heute vor dem Rathaus gegen die geplanten Lohnkürzungen demonstriert . Es war ein starkes Zeichen und eine klare Botschaft. Im Namen der Mitarbeitenden haben wir der Präsidentin des Gemeinderats die ROTE KARTE gezeigt. Mit unseren Forderungen:

NEIN zu Lohnkürzungen – NEIN zu unfairen Sparmassnahmen auf dem Buckel der Angestellten.

Herzlichen Dank an alle, die uns  in diesem Kampf unterstützen.

Ãœbergabe

Die Übergabe der Roten Karte an die Gemeinderatspräsidentin

 

 

 

 

 

 

 

MEHR FOTOS UND MEDIENSTIMMEN UNTEN

Erste Medienstimmen

Landbote

SRF-DRS 

Wir verlieren die Balance 300 Mitarbeitende Schluss mit Sparschweinerei.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.